Sie sind hier: Aktuell » Vermisste Personen nach Waldspaziergang

Vermisste Personen nach Waldspaziergang

Einsatzübung der Rettungshundestaffel Niebüll

Quelle: DRK Niebüll

Am Sonntag den 26.08.2018 gegen 10:30 Uhr wurde die Rettungshundestaffel von ihrem Sommerfest zu einem Einsatz in den “Karlumer Wald“ gerufen. Dort wurden lt. Angabe der Rettungsleitstelle Nord 9 Personen und ein Kind vermisst. Die Vermissten waren am Vortag zu einer Wanderung in den Wald aufgebrochen und haben nicht wieder hinaus gefunden. Eine Person hatte dann letztendlich einen Weg gefunden und die Rettungsleitstelle informiert. Von der Leitstelle wurde die Rettungshundestalle des DRK-Niebüll, ein KTW und ein Org-Leiter zur Einsatzstelle angefordert. Am Einsatzort angekommen wurde schnell klar dass es nicht einfach werden würde in dem großen Gebiet einzelne Personen zu finden. So wurden 8 Teams (jeweils ein Hund, ein Hundeführer sowie ein Helfer) zur Suche eingesetzt. Das Gebiet wurde in mehrere Abschnitte eingeteilt und systematisch von den Teams abgesucht. Bei der Suche der Personen wurden verschiedene Sucharten ausgeübt. Mehrere Teams waren mit der Flächensuche beschäftigt, bei der der Hund die menschlichen Gerüche aufnimmt. Hat der Hund eine Person gefunden die hockt, sitzt oder liegt zeigt er das durch lautes Bellen an. Da aber eine Person immer noch nicht gefunden werden konnte, im Walt aber verschiedene Gegenstände dieser Person gefunden wurden, wurde ein sogenannter Mantrailer eingesetzt. Hierbei bekommt der angeleinte Hund eine Geruchsprobe von den gefundenen Gegenständen der gesuchten Person und Sucht dann spezifisch nach dieser Person. Alle Hunde erledigten ihre Aufgaben Souverän und fanden letztendlich alle vermissten Personen. Nach der Übung wurde dann noch bei einer Grillwurst (Würstchen für die Hunde natürlich auch) noch einmal der Verlauf, sowie alles positiven und negativen Ereignisse besprochen. Am Ende war eines klar: „ Das war eine tolle Übung und man könnte so etwas gerne mal wieder machen.

Vielen Dank auch an alle Helfer und Organisatoren, die trotz Regen, Mücken und Wespen zu dieser tollen Übung beigetragen haben.

 

 

27. August 2018 08:59 Uhr. Alter: 142 Tage